1. SOTA OE/SB-192 Asitzkopf

Nach der Gondelfahrt zur Bergstation der Asitzbahn ging es in knapp 45 Minuten auf den 1.914m hohen Asitzkopf mit der SOTA Referenz OE/SB-192. Leicht verschwitzt aufgrund der doch recht schweren Rucksäcke hatten wir in Kürze die optimale Stelle gefunden, um unsere Gerätschaften aufzubauen.
OE2WNL mit FT-857, einem 7Ah Bleiakku, Tuner, W3DZZ und GFK Mast mit knapp 10 Meter!!
OE2ATN nicht ganz so aufsehenerregend mit FT-817, einem 4Ah Bleiakku und einer 2m langen Vertikale auf einem alten Fotostativ.

zum Wetter:
Zeitweise leichter Wind aus Nordost – aber leicht kurzärmlig auszuhalten.
geschätzte 10 Grad plus.
KEINE EINZIGE WOLKE.
Super Fernsicht.
Alles in allem ein toller Tag – Sonnenbrand inklusive (nicht sehr stark, aber doch).

QRV waren wir also von Ortszeit 10:30 bis 15:00.
OE2ATN hatte 19 QSO`s – das weiteste war mit SM3TLG in Schweden über 1.565km auf 40m.
OE2WNL hatte 27 QSO’s – das weiteste war mit dem Special Call R4CG im Gedenken an Yuri Gagarin in Russland mit 2430km.

Tags:

Leave a Reply





This blog is kept spam free by WP-SpamFree.