SOTA OE/SB-079 Seehorn

Erst einmal die Daten zur zurückgelegten Strecke:

UTC 02:10 – der Wecker ertönt – ja, es gibt wirklich so verrückte OM`s…
Nach Aufnahme von OE2WNL und dessen YL in mein Auto (Ortszeit 04:00 Uhr) ging es zum Ort des Geschehens.
Der Aufstieg begann um ca. 04:35 Uhr.
Gipfelsieg feierten wir nach ca. 2h 20 Minuten (reine Gehzeit zzgl. Pausen).
Gesamt waren wir 12 Stunden und 45 Minuten unterwegs.
5 Stunden 47 Minuten davon gehender Weise, der Rest ist verfunkte oder “ver-pauste” Zeit
Maximale Höhe 2.321 m +- Barometertoleranz (das Höhenprofil ist bei den Fotos zu finden – leider hier kein aktuelles Foto (für die, die es bemerken) aber es ist ja immer noch der gleiche Berg 😉
24,4 km zurückgelegte Wegstrecke

QSO`s von OE2ATN:

5 Watt, FT-817, 8,5m Glasfasermast mit 10m Draht umwickelt, QRP-Tuner:
F6CXP, G8ADD, M3RHJ/m, G3TDH, G0TRB, G4OBK, EI7CC, G0RQL

20 Watt aus FT-857 und Bleiakku des WNL, selbe Antennenkonfiguration:
HA5TI, OK1SDE, ON4CMT, DL7VKDQ

QSO’s von OE2WNL:

5Watt, FT-817:
G4OBK (laut meinem Log QSO’s auch schon bei unseren beiden vorigen SOTA Aktivierungen), SM6CMU (QRB:1100km), Nachbar OE2SNL (großer Dank auch für dieses QSO), G0TRB (Central UK), G0NUP und EI7CC (Dublin QRB:1488km)

20 Watt mit meinem FT-857:
G0RQL (SW-UK), HA7UG, DL2DXA (Dresden), HB9AAQ (danke Fred!), HA5TI (Budapest), DF5WA (hat uns zwar verwechselt, weil wir gerade das Mic übergeben haben, ich aber im Cluster gespottet war 😉

+Über`s Gaisberg 2m Relais!!  QSO mit DK5FTV, danke Christian!

Anzumerken ist noch:

Auf über 2.300 Metern Seehöhe, an diesem doch recht sonnigen Tag ist es ein Kinderspiel, mit einem Handfunkgerät folgende Relais zu öffnen: München 70cm S9+, Innsbruck 2m, Gefrorene Wand, Gaisberg 2m, Traunstein, Sonnblick, Passau, Dachstein, Zugspitze 2m+70cm, Berchtesgaden und natürlich unsere HEIM-RELAIS Kitzsteinhorn und Hochkönig
Danke an dieser Stelle für die Relaiskontakte (über Munic 70cm) mit DJ0GM/m und DJ5KZ!!

Das Panorama ist schon ziemlich beindruckend da oben, achja falls jemand mal in nächster Zeit auf’s Seehorn kommt – wir stehen im Gipfelbuch mit “Erste Amateurfunk SOTA Aktivierung” drinnen :-) Generell waren die Cond heute etwas eigenartig, d.h. QSB/Fading von Unverständlichkeit bis S7, wodurch einige QSO’s frühzeitig beendet wurden. Trotzdem Danke an alle OM’s!

Tags:

Leave a Reply





This blog is kept spam free by WP-SpamFree.